Cantare Repelen Die Innovation des vokalen Musizierens aus Moers-Repelen

2 musikalische Leiter in 53 Jahren

Erst im Jahr 2015 feierte Cantare-Repelen das Jubiläum zum 50jährigen Bestehen. Das findet man in der Chorszene häufiger. Es ist aber selten, dass es in der gesamten Zeit nur 2 musikalische Leiter gab:
.

Hans Disselkamp von 1965 bis 31.12.1981
Hermannjosef Roosen vom 01.01.1982 bis heute

Das ist schon etwas, darauf können nur wenige Chöre in NRW und Umgebung zurückblicken und was von Beständigkeit zeugt. Während Hans Disselkamp aus Bottrop Gründungschorleiter war und den damaligen Frauenchor Repelen 1965 e.V. chormusikalisch formte, so war es Hermannjosef Roosen, der aus diesem Frauenchor ein Leistunsg-Ensemble machte. Disselkamp setzte auf große Konzerte mit repräsentativen mitwirkenden Künstlern, die eingeladen wurden.

An erster Stelle aber mit dem heute leider nicht mehr existierenden MGV Liederkranz 1864 Repelen e.V.!

Konzert mit Chorleiter Disselkamp in Repelen

Da auch Roosen ab 01.01.1982 die Leitung dieses Männerchores übernahm, folgten mit beiden Chören große sinfonische Chorkonzerte in Moers und Umgebung. „Ein deutsches Requiem“ von Johannes Brahms, „Requiem d-moll K.V. 616“ von Wolfgang Amadeus Mozart, „Johannes Passion“ von Johann Sebastian Bach BWV 245, „Psalmen Davids“ von Heinrich Schütz SWV 22 bis 47 zusammen mit dem Posaunenchor Repelen (damals noch unter der Leitung von Friedhelm Wittfeld), „Messa di Gloria“ von Giacomo Puccini und viele, viele große Werke der Musikgeschichte mehr folgten in den folgenden Jahren.

Ein deutsches Requiem / Johannes Brahms

Eine weitere Neuheit gab es in den 90er Jahren. Der Chor nahm sehr erfolgreich an Leistungssingen und nationalen wie auch internationalen Chorwettbewerben teil, siehe auch Hall of Fame. Qualifikationen und Titel wie „Meisterchor des Chorverbandes NRW“ oder „Championschoir“ der internationalen Chortage Bodensee mit vielen Wiederholungen in geforderten Intervallen und viele mehr folgten bis heute. Für Cantare-Repelen war und wird ein hoher musikalische Anspruch mit Laiensängerinnen von alt bis jung immer ein große Bedeutung haben.

Ein Teil unserer errungenen Pokale

Das Jahr 2007 war für Cantare ein bedeutendes Jahr. Da auch in unserem Chor die Zahl der Mitglieder schon aus rein biologischen Gründen weniger und weniger wurde, entwickelten wir das Nachwuchskonzept „Cantare im Jahr 2020“. Hier gab es landauf und landab viel Unverständnis von Chören, die heute schon nicht mehr existieren, aber damals alles besser wussten. Heute haben wir musikalisch unterschiedliche Ensemble, die sich im Laufe eines Jahres mit den unterschiedlichsten Konzerten und Shows dem Publikum präsentieren, die da sind

Cantare-Repelen -> Da Capo
„Konzertchor in Nordrhein-Westfalen“
In unserer Chorgruppe Da Capo treffen sich wöchentlich Sängerinnen mittleren bis hohen Alters, die durch Freude am gemeinsamen Singen jung geblieben sind und Spaß an gemeinsamen Unternehmungen haben, ganz nach dem Motto „Sing mit, bleib fit!“ Unser Repertoire umfasst die gesamte Bandbreite volkstümlicher deutscher Chorliteratur.

Cantare-Repelen -> Collegium Vokale
„Meisterchor in Nordrhein-Westfalen“
In unserem Vocalensemble Collegium Vocale haben sich passionierte Sängerinnen aller Altersgruppen zusammengefunden, um auf sehr hohem musikalischen Niveau ihr Können auch überregional zu präsentieren. Ursprünglich sollte dieses Ensemble im Herbst vergangenen Jahres im Rahmen der Neustrukturierung umbenannt werden in „Collegium Vokale“.

Cantare Repelen -> Musical Collection
„Konzertchor in Nordrhein-Westfalen“
In unserem Vocalensemble Musical Collection haben sich die Sängerinnen auf moderne Musikrichtungen spezialisiert. Wir geben keine herkömmlichen Chor-Konzerte, sondern wollen dem Publikum eine nahezu perfekte Show auf hohem Niveau mit Choreographie, vielen Soloeinlagen und professioneller Licht- und Soundtechnik bieten.

Cantare-Repelen -> New Generation
Die solitische Formation der vokalen Holding Cantare-Repelen. Neue Mitglieder der „New Generation“ werden alljährlich über ein öffentliches Casting ermittelt.

Unser Durchschnittsalter hat sich gesenkt auf 48,7 Jahre. So sehen wir jetzt sehr entspannt in die Zukunft.

0 Antworten auf “2 musikalische Leiter in 53 Jahren”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.