Cantare Repelen

Die Innovation des vokalen Musizierens aus Moers-Repelen

Unsere schönsten deutsche Volkslieder

Wer kennt sie nicht, die schönen, alten Volkslieder oder volkstümlichen Weisen aus ganz Deutschland, wodurch musikalisch Geschichten und Anekdoten aus früheren Zeiten erzählt werden. Leider sind sie heute in den unterschiedlichsten Formen noch seltener zu hören, da dieses schöne deutsche Kulturgut nur noch im geringem Maße durch Interpreten weitergetragen wird.

So aber nicht am 16. Juni um 19:00 Uhr in der ev. Dorfkirche in Moers Repelen. Hier trägt nicht nur das Konzert der „Cantare-Ensembles DaCapo & Cellegium Vokale“ den Titel „Unsere schönsten deutschen Volkslieder“, sondern es werden auch die Zuhörer ebenfalls eingeladen mitzusingen. Als Stargast haben wir den jungen Moerser Ausnahmegeiger Jasper Sitte eingeladen.

Jasper Sitte, geboren 2001, begann im Alter von drei Jahren Violine und mit sechs Jahren zusätzlich Klavier zu spielen. Dem ersten Wettbewerbserfolg (Erster Preis beim Förderwettbewerb der Volksbank) des damals Fünfjährigen folgten seitdem etliche Erste Preise bei „Jugend musiziert“ auf Regional-, Landes- und Bundesebene. 2007 wurde Jasper in die S-Klasse (Begabtenförderung) an der Folkwang-Musikschule Essen aufgenommen, wo er von Tatjana Babuschkina unterrichtet wurde. Parallel dazu besuchte er Meisterkurse (u.a. bei Prof. Mintcho Mintchev/Universität der Künste Essen, Prof. Helge Slaatto/Musikhochschule Münster, Prof. Annette Reisinger/Minguet Quartett, Prof. Hansheinz Schneeberger, Prof. Christian Tetzlaff, Thomas Timm/Berliner Philharmoniker) und nahm an Workshops wie Streichertage Insel Hombroich, Musiktage Montabaur, „For-schungsreise in die Neue Musik“ des Ensemble Musikfabrik Köln, Kammermusikkurs der Jeunesses Musicales sowie Rotarischer Sommerkurs in Sondershausen teil. Der Deutsche Tonkünstlerverband zeichnete ihn 2014 und 2015 mit Förderpreisen aus. Mit dem Mendelssohn-Sextett erhielt er 2018 den Förderpreis der Manfred-Vetter-Stiftung für Kunst und Kultur für herausragende Leistungen im Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“.
Jasper wirkte bei zahlreichen Musikschulkonzerten mit und hatte Auftritte unter anderem beim Kunstsommer Arnsberg, bei Essen Original, in der Abteikirche Kamp, beim Festival Ensemblia in Mönchengladbach, in Kalabrien, in St. Petersburg/Russland sowie beim Kla-vier-Festival Ruhr. Sein Orchesterdebüt gab er 2011 in der Philharmonie Essen mit einem Violinkonzert von Antonio Vivaldi. 2013 spielte er als Gastmitglied der Essener Philharmo-niker in einem Familienkonzert in der Philharmonie Essen. Im Jahr darauf wurde Jasper ins Landesjugendorchester NRW aufgenommen. 2017 wechselte er ins Bundesjugendorchester, mit dem er u.a. bei den Osterfestspielen Baden-Baden unter Sir Simon Rattle spielte. Seit 2016 wird er zudem im Förderprogramm des Kammermusikzent-rums NRW betreut. In dem 2018 gegründeten Kooperationsorchester „JungeSinfonieMoers“ ist Jasper als Dozent für die Violinen aktiv.
Seit dem Wintersemester 2013/14 ist Jasper Jungstudent bei Prof. Helge Slaatto im Rahmen der Jugendakademie Münster, dem Begabtenförderungsprojekt der Westfälischen Schule für Musik und der Musikhochschule Münster. Seit dem Wintersemester 2015/16 wird er im Teamteaching zusätzlich von Seran Lim unterrichtet.

Tickets zum Preis von 10,– € für dieses Konzert gibt es unter Telefon +49 2841 780736 oder eMail: ticket.service@cantare-repelen.de im Vorverkauf und natürlich, falls vorhanden, auch an der Abendkasse. Einlass ist um 18:30 Uhr.

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

© 2018 Cantare Repelen

Thema von Anders Norén