Absolutes Highlight ……..

„So etwas gibt es hier in unserer Gegend nicht zu hören“, meinte eine begeisterte Zuhörerin beim Verlassen der Kirche und erkundigte sich nach weiteren Cantare Terminen. „Danke für diesen wunderbaren Abend“, meinte ein anderer Besucher. Dr. Wolfgang Ebert, der Initiator dieser Veranstaltung, war der Meinung, dass man so etwas zur Tradition werden lassen sollte in Sonsbeck. Kurzum viel Begeisterung!
.
Lange Zeit haben die Sonsbecker auf ihre Kirche verzichten müssen. Nun war der Tag gekommen, wo die Renovierungsarbeiten abgeschlossen waren und das sollte zu recht auch entsprechend gefeiert werden. Es ist ein wirkliches Kleinod in Sonsbeck geworden.
.
So hatte das Presbyterium unter der Federführung von Kirchbaumeister Dr. Wolfgang Ebert schon lange im Vorfeld diesen Tag mit mehreren Veranstaltungen geplant. Unter anderem auch mit einer Abendveranstaltung, die er unter das Thema gestellt hatte „Popmusik in der Kirche.“. Damit hatte er offensichtlich den Nerv der Sonsbecker getroffen, denn die Kirche war voll.
.
Die Verpflichtung der Cantare-Ensembles Musical-Collection und New Generation (krankheits- und urlaubsbedingt etwas geschwächt) wie auch des Ensembles chant du choeur changeant (das kurzfristig helfend mit eingesprungen ist), erwies sich dabei als Glücksgriff. Das Programm war ein Spaziergang durch Geschichte der Popmusik mit großen Nr. eins Hits aus alter und neuer Zeit, Filmmusik, Musical, wie man aus der nebenstehenden Programmfolge sehen kann. Da wurden Erinnerungen wach.
.
Grandiose Solisten (Lea, Julia, Antonia und Heike und Andrea), die Gänsehaut vermittelten ebenso, wie die chorisch singenden Ensembles. Immer wieder gab es begeisterte Ergriffenheit mit garantiertem Gänsehautgefühl.
.
Kurzweilig führte Cantare-Vocal-Coach Hermannjosef Roosen durch das fast zweistündige Programm, das an keine Stelle langweilig wurde und immer wieder neue Spannung bei den Besuchern weckte.
.
Immer wieder gab von den zahlreich anwesenden Besuchern tosenden Applaus. Standing Ovations, Jubelpfiffe. Ohne mehrfache Zugaben wurden die Sängerinnen nicht von den twistend, begeisterten Zuhörern entlassen.

Hier eine kleine Bildergalerie aus Fotos von Ralf Weyers. Danke dafür. Danke auch an Thomas Bähren für die Tolle Technik an diesem Abend

unbenannt-1dsc_4014dsc_4013dsc_4012dsc_4011-kleindsc_4023dsc_4144dsc_4062dsc_4052dsc_4098dsc_4165unbenanntdsc_4163dsc_4183


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Posted by: Management on