Cantare Repelen Die Innovation des vokalen Musizierens aus Moers-Repelen

Nikki Shelton-McCoy kommt nach Moers

Nikki Shelton McCoy

Nikki Shelton-McCoy

im sinnesfreudigen Süden der Vereinigten Staaten, in Virginia geboren – wuchs sie mit der Leichtigkeit des Big Easy und den musikalischen Gospelklängen ihrer Heimat auf. Musik ist ihr Lebenselixier. Nikki verströmt überschäumende Lebensfreude, die zugleich eine tiefe Sehnsucht nach Liebe und Frieden ausdrückt

Sie schafft es, ihr Publikum durch ihre Persönlichkeit mitzureißen und gleichsam zu inspirieren. Neue Kraft und Verve zieht sie aus ihrem Familienleben. Kevin und die Kinder ….. sind Rückzug zu Muße und Inspiration zugleich. Sie schaffen den nötigen Freiraum von der Musik, um neue Energien und musikalische Inspirationen zu schöpfen

The Voice of Virginia

Education
Mit Musik aufgewachsen stand Nikki schon mit sieben Jahren auf der Bühne. Hier wurde ihr außergewöhnliches stimmliches Talent erstmals durch ihre Gesangslehrerin entdeckt. Für Nikki waren diese ersten musikalischen Schritte von großer Bedeutung…ever since I sing, my mother was speechless (I was so touched I …) and I cried before and after performance. Natürlich bewies sie ihr jugendliches Talent in Gospelchören ihrer Heimat und feierte mit ihrer Highschool dreimal die state championship mit dem concert & gospel choir. An der Virginia State University folgte der music major – vocal performance. Nur für kurze Zeit wich sie von ihrem Traum ab, auf die Bühne zu gehen – ihr Catwalk wurde vorübergehend das Basketballfeld. Ihr Ausflug in die Welt der langen Beine zeigte ihr sehr schnell, dass trotz sportlicher Erfolge Singen ihre große Leidenschaft ist.

The Big Show

Profil
Bevor Nikki 1995 nach Europa ging, nahm sie Unterricht bei angesehenen Vocaltrainern wie Aldrich Adkins, Johnella Edmonds und Lisa Edwards Burrs – freelancing zwischen Gospel Rhytm’n’Blues und Jazz, landete sie als opening act bei den Commodores und den Temptations, debütierte im off broadway musical ”How I Got Over“ und spielte die Queen Latifah im TV Produktion ”Living Single“ – in Szene gesetzt vom musical director der Cosby-Show, Stu Gardner.

Schließlich gings auf nach Good Old Germany mit Queen Yanna und Donna Brown, hier arbeitete sie als Sängerin mit Dick Brave, Gloria Gaynor, Jeniffer Rush, Backstreet Boys, Bobby Brown und Roachford. Natürlich war sie bei Harald Schmidt, in Samstag Nacht Show und natürlich bei Stefan Raab; zeigte ihr Talent auf vielen Galas, Deutsche Filmpreisverleihung, Echo Awards und im Mannheimer Rosengarten bei Radio Regenbogen.

Nun mit Verve auf vielen Festivals Deutschlands unterwegs wie beim Jazzival Gladbeck, Jazz-Blues-Soul im Stern-Center Lüdenscheid, Jazzfest Allee-Center Remscheid, Soul & Bluesfest in den City-Arkaden Wuppertal, Jazz & Soul in der City-Galerie Siegen, dem Jazzfestival Löhr-Center Koblenz, sowie am 6. November 2005 beim Lions-Jazzfest im Rhein-Center Köln.

The Best of Whitney Housten

The Voice
Ihre virtuose Stimmführung, ihre begnadete Intonation, ihr nicht enden wollender Einfallsreichtum und ansteckende Spielfreude machen aus Konzerten intime Höhepunkte höchster musikalische Provinenz, aus Partys Schmelztiegel ausgelassener Freudenfeste und Festivalauftritte werden zu nicht enden sollenden Ereignissen der musikalischen Szene. Ihr Repertoire umfasst das gesamte Whitney Houston und Alicia Keys Songbook, sowie bekannte Klassiker der Soul & Popmusik. Saving All My Love, Step By Step, I Will Survive, If I Ain’t Got You, Carwash, Ain’t Nobody, Somebody Else’s Guy, Power Of Love, Lady Marmelade, I Believe I Can Fly, Movin’ On Up, That’s The Way Love Goes, Killing Me Softly – gehören selbstverständlich zu ihrem Programm. Darüber hinaus beherrscht sie ein abendfüllendes Konzertprogramm mit contemporary & classical gospel music.Everything I sing has meaning to me, from personal experiences to everyday living. When people come to me with a smile and say – ”You touched my heart”, well, my job has been done and the gift that God has given is spreaded with love…Nikki

Karten zu dieser einzigartigen niederrheinischen Show am 13. Januar 2013, 17:00 Uhr im Kulturzentrum Rheinkamp, Kopernikusstraße, Moers-Rheinkamp gibt es unter Management@cantare-repelen.de oder unter Telefon +49 2841 780736.

0 Antworten auf “Nikki Shelton-McCoy kommt nach Moers”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.