Cantare Repelen Die Innovation des vokalen Musizierens aus Moers-Repelen

WOW – eine grandiose Show

Backstage war es schon nachmittags aufregend. Nach und nach kamen die Teilnehmer der finalen 2. Mottoshow und probierten noch einmal die vorbereiteten Titel und Duette aus. Singe ich mit Headset oder mit Mikro, welchen Raum darf ich für meine Performance nutzen, komme ich glaubwürdig mit meinem Song an? Alles das waren Fragen, worüber nachgedacht wurde.

Muscial-Collection bei der Probe

Abschließend noch die Probe von Musical Collection, wo auch noch ständig durch Coach Hermannjosef Roosen gefeilt und verbessert wurde. „Der ist wohl nie zufrieden“ meinte eine Kandidatin, nachdem sie die Proben verfolgte. Dann endlich, die Proben waren abgeschlossen und die ersten Besucher strömten und sicherten sich gute Plätze. Die Nervosität stieg und stieg. Ab in die Maske, Kostüme wurden noch einmal anprobiert und noch einmal verändert. Toiletten Backstage waren ständig besetzt und dann: SHOW – GO ! Jeder tat so, als wenn er dem Anderen 3 x über die Schulter spucken würde, was bei Künstlern bedeutet: „Viel Glück!“

Mit einem Querschnitt aus „Les Miserables“ eröffnete die Formation „Muscial Collection“ in nahezu perfekter Manier und in einem entsprechenden Bühnenoutfit aus der Zeit der französischen Revolution diese Show. Die dann folgende Message an die Teilnehmer „You’ve got a friend“ von Carol King bedeutete, dass alle Kandidaten nur zu rufen brauchen und sie haben bei „Cantare“ Freunde gefunden, die stets an ihrer Seite stehen.

Dann begann ein Programm der Superlative, was der Jury und den anwesenden Zuschauern geboten wurde. Alle Präsentationen hatten mit der präsentierten Performance unglaublich ansprechende Reize und in sich geschlossene Perfektionen. Dies setzte sich bei der Prüfung der Ensemblefähigkeit in Form von Duetten fort, was gipfelte in fast perfekten Hebefiguren der Kandidaten. Die Jury als auch die Zuschauer waren teilweise sprachlos. Oft bemerkte Juryvorsitzender Hermannjosef Roosen zum Publikum: „Ich möchte nicht in Ihrer Haut stecken. Sie müssen abstimmen und entscheiden, nicht wir!“

Dann wie Wertung

1. Platz Melanie MOHANTY mit 114 Stimmen
2. Platz Nicole GOTTSCHLAK mit 107 Stimmen
3. Platz Dario SANTO mit 85 Stimmen
4. Platz Michelle ZUPANCIC mit 77 Stimmen
5. Platz Marlène Wirtz mit 71 Stimmen
6. Platz Lisa WINDPASSINGER mit 35 Stimmen
7. Platz Simone PLÄSCHKE-HAASE mit 29 Stimmen
8. Platz Cicek LALE mit 28 Stimmen

Damit stand sie fest die neue Band 2011:

Die ausgecastete Moerser Band "VOICEMAIL"

VOICEMAIL ist der Name der ausgecasteten Band mit

Nicole GOTTSCHALK,
Melanie MOHANTY,
Dario SANTO und
Michelle ZUPANCIC,

die das anwesende Publikum bestimmt hat und die die Menschen in Moers und Umgebung künftig hören wollen. Jetzt warten erst einmal viele Termine auf die vier Mitglieder. Shootings, Coachings und vieles mehr sind jetzt Aufgaben, die bis September 2011 zu bewältigen sind.


Das neue Logo von "VOICEMAIL"

Dann wird die große Premieren-Show in der Ev. Dorfkirche stattfinden. Schon jetzt ist die Kartennachfrage bei unserem Management sehr groß. Jeder möchte bei dieser Show dabei sein.


WAZ/NRZ Moers vom 27.06.2011

Hier der Online Bericht der WAZ/NRZ Moers vom 27.06.2011 Eigentlich kann man mit Worten die Atmosphäre dieses Abend gar nicht wiedergeben. Emotionen, Spannung, Freude sind Attribute, die man erleben muss; denn davon war jede Menge vorhanden uns spürbar. Jeder Vortrag war musikalisch glaubwürdig, gnadenlos ehrlich und berührte die Herzen der Zuhörer. Tränen der Freude , aber auch der Enttäuschung bei der Kandidaten und den Zuschauern. Große Diskussionen der Besucher in der Pause, weil jeder sich in einer Juryfunktion fühlte und seine Meinung abgab.

Trotz aller Wertung, trotz aller Emotionen und trotzdem alle Kandidaten als Konkurrenten gegen einander antraten, war eine feste Gemeinschaft zu spüren, ein Zusammenhalt, eine Verbundenheit ohne Missgunst und Neid. Alle acht sind „unsere New Generation“! Das ist „unsere Voicemail“! Von diesen Attributen können Chöre noch viel lernen! Das sind unsere jungen und jüngeren Menschen, die angeblich alle nicht singen wollen und sich tradierten Chören nicht anschließen. Warum wohl? Wir, Cantare Repelen, sind stolz und glücklich eine solche Truppe bei uns zu haben. „You’ve got a friend!“

3 Antworten auf “WOW – eine grandiose Show”

  1. Simone Pläschke Haase

    Hallöchen Ihr Lieben,

    hatte auch viel Spass, man hat sich untereinander echt lieb gewonnen !!! Auch der Chor mit dem Medley aus Les Miserables war super schön -toller Abend

    Bussi Eure
    Simone

    Antworten
  2. Anna

    Hallo Dario

    Gina Maria ist deine Cousine und ich bin ihre allerbeste Freundin. Ich sag nur, du hast eine gute Stimme! Sie hat mir auf dem Handy gezeigt, wie du gesungen hast. WOW

    Antworten
  3. […] Zeit die auf Cantare abgestimmt Form sehr erfolgreich umgesetzt. Bis auf Kleinigkeiten ist mit der finalen Mottoshow der “New Generation” die Band “Voicemail” ausgecastet worden. Somit befinden sich jetzt insgesamt sechs […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.