Cantare Repelen Die Innovation des vokalen Musizierens aus Moers-Repelen

„The Show 2008“: Das Publikum „rockte“ mit

„Geniale Show“ und „Tolle Performance“ sowie „Klasse Solistinnen“ waren nur einige O-Töne, die man nicht nur am Ende der Show sondern bereits in der Pause beim Publikum einfangen konnte.

05.jpg Solo Andrea Roosen Solo Birgit Flege

„Die Sängerinnen sind echt klasse. Wenn man auch noch berücksichtigt, dass das hier wirklich keine Profisängerinnen sind, die auf der Bühne stehen, war das Konzert einfach spitze – besser als so mancher Profi, der nicht mal live singen kann“, verkündete ein Besucher, der eigens aus Krefeld anreiste, um die „Musical Collection“ live zu sehen.

Es war zwar zu erwarten, dass in diesem Jahr viele Zuschauer kommen würden, da die Neujahresrevue 2007 bereits sehr erfolgreich war. Jedoch hat niemand mit einem derartigen Besucheransturm zur „Show 2008“ gerechnet. Bereits über eine Stunde vor Konzertbeginn standen die Gäste reihenweise Schlange vor den Eingangstüren des Kulturzentrums. Es konnten nur leider nicht alle extra Angereisten eingelassen werden – bei 517 Gästen musste dann leider ein Schlussstrich gemacht werden. Das nennt man wohl Totalausverkauf!

517 Gäste - Ausverkauft!

Was dem Publikum dann geboten wurde, schloss nahtlos an den erfolgreichen Verlauf der Vorjahresshow an. Alle Sängerinnen gaben ihr Bestes und nach einer eher ruhigeren Anfangsphase – angeführt von einer genialen Auftrittssequenz zu Jenkins’ Adiemus – folgten Stücke wie Aida, „Joyful, Joyful“ (aus Sister Act II) und „Blue Bajou“ bis es dann los ging mit den peppigeren Liedern aus den 60rn, Hits aus den 70rn und tollen Medleys zum Mittanzen.

The Show 2008 The Show 2008 The Show 2008

Zu den Rock’n’Roll-Stücken der „Musical Collection“ während der 1. Halbzeit tanzten drei Paare des Rock’n’Roll Club 22/11 Moers auf der Bühne mit und brachten die Stimmung im Kulturzentrum zum Kochen.

RRC 22/11 Moers & Sandra Dörnenburg RRC 22/11 Moers - Rock´n´Roll RRC 22/11 Moers - Boogie Woogie

Der krönende Abschluss dieses Konzertes war dann das 15 minütige ABBA-Medley zu dem das Publikum nicht mehr auf den Sitzen zu halten war. Da die Gäste offensichtlich gar nicht mehr gehen wollten und von den Sängerinnen nicht genug bekommen konnten, wurden bei Standing Ovations und einem mitrockenden Publikum noch mehrere Zugaben gegeben. Nach einem über drei stündigen Konzert-Marathon war das Konzert dann leider zu Ende.

Abba the Show 2008 Abba the Show 2008 Abba the Show 2008

Die tolle Moderation des Moerser Entertainers Dirk Elfgen sowie die professionellen Rock’n’Roll und Boogie-Woogie-Einlagen der Tänzerinnen und Tänzer des RRC 22/11 Moers sorgten dafür, dass die tolle Präsentation der Frauen der „Musical Collection“ für die Besucher wirklich zu einer „Show“ wurde.

All denen, denen kein Einlass mehr gewährt werden konnte und die somit nicht bei der Show live dabei sein konnten, sagen wir hiermit „Entschuldigung“ und versprechen, dass bei unserem nächsten Konzert jeder, der uns sehen und hören möchte auch Gelegenheit dazu bekommt.

„Geniale Show“ und „Tolle Performance“ sowie „Klasse Solistinnen“ waren nur einige O-Töne, die man nicht nur am Ende der Show 2008 sondern bereits in der Pause beim Publikum einfangen konnte.

The Show 2008 - vor der Show The Show 2008 - Adiemus The Show 2008 - Solo Sandra Dörnenburg The Show 2008 - Solo Mona Hermanns Walz The Show 2008 The Show 2008 - Solo Birgit Flege The Show 2008 - Solo Andrea Roosen The Show 2008 The Show 2008 - Collegium Vocale The Show 2008 - Collegium Vocale Solo Sandra Dörnenburg The Show 2008 - Antje Gerhardt vom RRC 22/11 Moers mit Dirk Elfgen The Show 2008 - RRC 22/11 Moers - Boogie Woogie The Show 2008 - RRC 22/11 Moers The Show 2008 - RRC 22/11 Moers The Show 2008 The Show 2008 The Show 2008 - Solo Ulrike Biermann The Show 2008 - Solo Birgit Flege The Show 2008 - The Rose The Show 2008 - Chefin Marliese Brinkmann The Show 2008 - Roses for ROOSEN The Show 2008 - Vokalcoach Roosen und Moderator Dirk Elfgen The Show 2008 - Chef in Aktion The Show 2008 - Chefsache

0 Antworten auf “„The Show 2008“: Das Publikum „rockte“ mit”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.