Die Ergebnisse

0

1 Platz Jana Melina GUDAT mit 132 Stimmen

2. Platz Nicole GOTTSCHLAK mit 131 Stimmen

3. Platz Dario SANTO mit 130 Stimmen

4. Platz Melanie MOHANTY mit 129 Stimmen

5. Platz Katrin PIERZINA mit 116 Stimmen

6. Platz Cicek LALE mit 103 Stimmen

Platz 8 Marlène Wirtz mit 102 Stimmen

Platz 8 Jennifer STAROSCZYK 102 Stimmen

Platz 9 Michelle ZUPANCIC mit 101 Stimmen


Platz 10 Simone PLÄSCHKE-HAASE mit 76 Stimmen

Diese Teilnehmer haben mit ihren Ergebnissen die Einladung erhalten, in der 2. Mottoshow am 25. Juni 2011 zum Thema „Musical forever“ einer weiteren Qualifikation zu stellen. Jeder Teilnehmer sind dann einen Einzel- und einen Ensembletitel. Die Ensemble werden von der Jury nach den bisher vorliegenden Ergebnissen zusammengestellt. Ebenso wählt die Jury die entsprechenden Titel aus, die die Teilnehmer mit der Unterstützung eines Coachings zu erarbeiten haben. Bewertet werden hier wieder: „Gesang, Schauspiel, Outfit (gemäß der darzustellenden Rolle) und Gesamtperformance. Wie auch schon bei der 1. Mottoshow wird das anwesende Publikum nach der Show voten.

Das sind schon jetzt die Solisten für die Neujahrs-Show 2012 im Januar 2012. In der 2. Mottoshow wird die Band „Voicemail“ ausgecastet, die aus vier Mitgliedern bestehen wird. Diese Band wird eigens für sie geschriebene Titel erarbeiten und produzieren. „Voicemail“ ist für 2012 dann ein fester Bestandteil der Formation New-Generation. Einzelheiten, wie Bandmitglieder, Tourdaten, Produktionen etc., werden Sie dann über die eigene Homepage der Band unter www.voicemail-moers.de ab 15. Juli 2011 erfahren.


Platz 11 Lisa WINDPASSINGER mit 75 Stimmen

Platz 12 Erkan LALE mit 73 Stimmen

Platz 13 Lukas KRANZ mit 63 Stimmen

Platz 14 Anika WESLING mit 20 Stimmen


Diese Teilnehmer haben eine Einladung bekommen, sich im Ensemble weiter für das nächste Casting in 2012 zu qualifizieren. Sie fallen aus dieser Qualifikation nicht heraus, sondern bleiben in der Gemeinschaft der „NEW-GENERATION“ erhalten und beheimatet. Das ist dann „Ihr Ensemble“ für das kommende Jahr.

Wegen der knappen und sehr eng bei einander liegenden Ergebnisse wurde die Auszählung insgesamt 5 x wiederholt, wobei sich das Ergebnis nicht veränderte. Insgesamt waren 20 Stimmen ungültig, weil Startnummern mehrfach vergeben oder Stimmkarten nicht vollständig ausgefüllt wurden.

Etwas unschönes gibt es auch zu berichten:
Während der Show wurden dem Jurymitglied Heidi Neifer 600,– € aus der Geldbörse gestohlen. Wir finden es schade, dass Trickdiebe nicht einmal vor kirchlichen Räumen und einer solchen Veranstaltung halt machen. So sind wir gezwungen, bei künftigen Veranstaltungen zivile Security zu verpflichten.

Dein Kommentar: