Lust mitzumachen?

0

Presseresonanz der letzten Neujahrsshow 2015

Presseresonanz der letzten Neujahrsshow 2015

Es ist eine Tradition bei Cantare-Repelen, dass ab der zweiten Jahreshälfte interessierten Sängerinnen aus Moers und Umgebung die Möglichkeit geboten wird, projektweise die kommende Neujahrsshow 2016 mit vorzubereiten und natürlich auch aktiv mitzugestalten. Zentrales musikalisches Thema für 2016 sind die beiden Filme „Sister act“ sowie große Hits der Rockgruppe Queen, wie die „Bohemian Rhapsody“. Als Gaststar haben wir eine großartige Soul-Sängerin für 2016 verpflichten können. Sie wird musikalisch und optisch den Part der Whoopi Goldberg aus Sister Act übernehmen. Alle sind herzlich eingeladen. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Vertrauen Sie unserem über Jahrzehnte bewährten Vocal-Coach.

Die wöchentlichen Proben hierfür finden jeweils dienstags in der Zeit von 20:00 Uhr bis 21:30 Uhr im Gemeindehaus, An der Linde 5, in Moers-Repelen statt. Ansprechpartner ist Marliese Brinkmann Tel.: +49 2841 780736 oder eMail an management@cantare-repelen.de

Da kochte die Kirche

1

Ev. Dorfkirche: Einlass um 18:00 Uhr

Ev. Dorfkirche: Einlass um 18:00 Uhr

Um 18.00 Uhr öffneten sich die Türen und die Menschen strömten in die Dorfkirche. In diesem Jahr wurde das Repelener Dorfest am gestrigen Freitag mit einer einstündigen kleinen Show durch unsere Ensembles „Musical Collection“ und „New Generation“ eröffnet. „So etwas lassen wir uns doch nicht entgehen“ stellten Besucher in Gesprächen untereinander fest, die einen teilweise sehr weiten Weg auf sich genommen hatten. „Wir freuen uns und sind sehr gespannt auf das neue Programm“ bemerkten sie und gingen in die Kirche.

Programm

Programm

Uwe-Jens Bratkuss-Fünderich, der Pfarrer der Dorfkirche begrüßte in seiner lockeren Art die Besucher und gab den Startschuss zur Show. Von ihm stammen auch diese Fotos. Danke dafür.

Schon bei der ersten Titeln brach ein tosender Applaus los, was sich im laufe des Programmes weiter steigerte mit „Bravorufen“, Begeisterungspfiffen“ und „lautem Gejubele“. Grandiose Interpretationen von Antonia mit „Farbenspiel des Windes“ aus dem Disney Film „Pocahonats“ und Andrea mit dem aktuellen Sarah Connor Hit „Wie schön du bist“. Da sah man feuchte Augen bei den Zuhörern. Aber auch die solistischen Beiträge von Lea bei dem großen Michael Jackson Hit „Earth Song“ oder bei dem Medley „König der Löwen“ waren einfach nur großartig. Claudia präsentierte den Opener zu „Little Shop of Horros“ in einer einzigartigen Musicalmanier.

Weiter lesen »

Promotion Video-Clip

0

YouTube Preview Image

Abendstimmung in holländisch Fryslan und Overijssel.

Unser Cantare-Ensemble „Collegium Vokale“ singt dazu ein ungarisches Abendlied von
Zoltan Kodaly mit dem Titel „Esti dal“.

Wir hoffen, dass es Euch gefällt.

Konzertankündigungen Heiligenhaus

0

RP Heiligenhaus 16.06.2015 Vorankündigung Waz 21.05.2015


Klicken Sie auf die jeweiligen Bilder, um die jeweiligen Vorankündigungen zu lesen.

Am Sonntag 21.05.2015 wird unser Ensemble „Da Capo“ um 19:00 Uhr beim Kammerkonzert des MGV Frohsinn Heiligenhaus in der St. Ludgeruskirche in Heiligenhaus mitwirken.
Wir freuen uns sehr auf diese konzertante Zusammenarbeit.

Czardas in der Dorfkirche

0

Plakat

Plakat

So manch einer mag sich fragen, was denn „Kein schöner Land“ mit einem „Czardas“ zu tun hat. Eindrucksvoll beantwortet wurde diese Frage allerdings während des Konzertes mit volkstümlicher Musik am gestrigen Samstagabend in der Ev. Dorfkirche in Repelen. Das Konzert mit volkstümlicher Musik unseres Ensembles „Da Capo“ hat, wie auch alle unsere anderen Präsentationen während eines Jahres, in Repelen und Umgebung schon eine langjährige Tradition. Im Jubiläumsjahr (50 Jahre Cantare Repelen) hat sich unser Management für jedes Konzert und jede Präsentation etwas Besonderes einfallen lassen. So die Verpflichtung des 13jährigen Moerser Geigers Jasper Sitte mit seinem 16jährigen Klavierbegleiter Léon Chiata aus Essen am gestrigen Abend.

Ensemble "Da Capo" Cantare Repelen

Ensemble „Da Capo“ Cantare Repelen

Gleich zu Konzertbeginn wurde durch unser Ensemble Da Capo in dem Zyklus des Kölner Komponisten Prof. Hermannjosef Rübben „Der Jahresreigen“ deutlich, auf welchem musikalischen Niveau man sich bewegte. Eindrucksvoll widerlegten die Sängerinnen die gerne proklamierte These, dass ältere Menschen nur noch bedingt singen könnten. Klare und filigrane Stimmführungen, saubere und sichere Intonation wie auch eine sensibel abgestimmte Dynamik füllten den romanische Kirchbau. Hier spürten die Zuhörer die über Jahrzehnte ausgefeilte Chorarbeit unseres Vocal-Coaches, die mit begeistertem Beifall immer wieder bedacht wurde.

Jasper Sitte - 13 Jahre

Jasper Sitte – 13 Jahre

Léon Chiata - 16 Jahre

Léon Chiata – 16 Jahre

Jasper und Léon

Jasper und Léon


Fasziniert lauschten die zahlreichen Zuhörer an diesem Abend unseren beiden jungen Gästen, Jasper & Léon. In einem wirklich professionellen gemeinsamen Musizieren beeindruckten die jungen Ausnahmekünstler mit „Jules Massenet – Meditation“. Sensibelst wurde Jasper durch Léon am Klavier begleitet. Jasper selber überzeugte durch ein sehr sicheres und sehr fein artikuliertes und brillantes Musizieren, eben sehr professionell. Einigen Zuhörern standen Tränen der Ergriffenheit in den Augen und belohnten diese musikalischen Ausnahmeleistungen mit frenetischem Beifall und Jubelrufen. Den Höhepunkt erreichte Vittorio Monti’s „Czardas“. Hier beeindruckten beide durch technische wie musikalische Brillanz. Auch hier frenetischer Beifall.

Ergriffene Zuhörer

Ergriffene Zuhörer

Faszination

Faszination

Rezension RP-Moers

Rezension RP-Moers

Junge Moerser Instrumentalisten

0

Jasper Sitte, ein Moerser Ausnahmetalent.

Jasper Sitte, ein Moerser Ausnahmetalent.

Der Cantare Konzertkalender für das Jahr 2015 zeigt für den Monat Juni ein weiteres Highlight an:

Der Titel „Kein schöner Land in dieser Zeit“ weist auf ein volkstümliches Konzert am 13. Juni um 19:00 Uhr in der Ev. Dorfkirche hin. Erstmals in diesem Jahr aber haben wir einen besonderen Gast eingeladen, den 13jährige Moerser Geiger „Jasper Sitte“.

Weiter lesen »